Damper Beachcup

Countdown

Damper Beachcup 2018 04.08.2018 09:30 252 Tage

GIS-Damp

Historie

Wie alle guten Ideen, entstammte auch der Damper-Beach-Cup einer Partylaune. Irgendwann morgens im Frühling des Jahres 1991 an einem der schummrigen Tische in der „Eule“ wurde das Turnier geboren. Was damals noch an Professionalität fehlte, wurde durch Einsatz und Improvisation ersetzt. Noch unter dem Namen „Beach-Schinken-Turnier“ fand die Veranstaltung das erste Mal im August 1991 statt. Die Stangen für die Spielfelder wurden aus Flüssigfütterungsrohren gebastelt, die Abspannunsseile aus Restbeständen zusammengeflickt und die Netze von den befreundeten Mannschaften aus dem Spielbetrieb beim SV Kieholm zusammengeliehen. Die Orga wurde in einem Hauszelt untergebracht, das seine besten Jahre schon deutlich hinter sich hatte. Insgesamt 16 Herren- und 8 Damenmannschaften haben teilgenommen. Als Veranstaltungsort diente zunächst der Strand in Hasselberg, auf dem kaum zwei Felder nebeneinander passten.

Der Spaß stand immer im Vordergrund. Deswegen störte sich auch niemand daran, dass die Stangen schief, die Felder ungleichmäßig und der Ablauf des Turniers etwas holperig war. Als Preis wurde ein Schinken (daher der Name!) ausgelobt. Daraus entwickelte sich später die Tradition der Schinkenparty, die später im Jahr mit vielen befreundeten Spielern stattfand.

Schnell hat sich das Turnier herumgesprochen und es war klar, dass es eine Wiederholung geben musste. In den Jahren hat sich die Veranstaltung ständig vergrößert, die Bedingungen wurden durch den Zukauf von Netzen, Stangen und Bällen weiter verbessert. Musste noch im ersten Jahr ein Vereinszuschuss beantragt werden, trägt sich Turnier dank vieler Sponsoren zwischenzeitlich selbst.

Seither findet das Turnier traditionell am ersten vollen Wochenende im August statt. Der Termin hat sich bewährt, da in all den Jahren das Wetter (fast) immer mitgespielt hat. Einmal jedoch blies ein so starker Ostwind, dass ein Teil der Felder regelrecht abgesoffen ist. Mannschaften, die spielfrei hatte, haben durch den Bau von Schutzdämmen und Ablaufkanälen die Felder wieder bespielbar gemacht. Der Spielbetrieb wurde selbstverständlich nicht unterbrochen. Auch kurze Regenschauer hat es gegeben, aber wie sich im Jahr 2005 gezeigt hat, lassen sich echte Beacher davon nicht beeindrucken. Beeindruckend war aber die Siegesserie der „Linken Socke“, die insgesamt 5x das Damenturnier gewinnen konnten.

Nach einer kurzen Kunstpause von 1999 bis 2005 ist das Turnier unter dem Namen „Damper-Beach-Cup“ wieder ins Leben gerufen worden. Bis auf den Namen hat sich aber weder am Spaß noch an der Faszination des Beachvolleyballs geändert.

Im Jahr 2010 wurde die Idee geboren zum Saisonstart ein kleines "Frühlingsturnier" auszurichten. Aus Mangel an Mannschaften und aufgrunschlechten Wetters ist dies aber ausgefallen. Da die Idee aber trotzdem weiter verfolgt wurde, können wir mit Stolz berichten, dass seit dem Jahr 2011 das Frühlingsturnier erfolgreich geboren wurde.

 

Also, schau doch mal vorbei!